Das Team

Unsere Pferdefreunde stellen sich vor!

Natürlich ist neben den Pferden unser wundervolles Team von 3D Reitspass ebenfalls wichtig. Hier stellt sich unser 3D-Team mit allen Einstellern und Reitbeteiligungen, welche möchten, vor.


Stephanie Kirchner

Stephanie „Steffi“ Kirchner

Seit Kindesbeinen an bin ich immer wieder von Pferden fasziniert worden. Durch sie habe ich viele neue Erfahrungen gesammelt und interessante Menschen kennengelernt.

Immer wieder sind verzweifelte Pferdebesitzer mit Problemen, welche sie mit ihren Pferden haben, auf mich zugekommen und baten mich um Rat und Hilfe. An diesen Herausforderungen konnte ich mein eigenes Wissen erweitern und wachsen.

Mit immer stärkerem Interesse habe ich mich mit verschiedenen Ausbildungstechniken, Arbeitstechniken und Umgangsformen mit dem Pferd beschäftigt.
Mittlerweile werde ich hier um Umkreis als Pferdeflüsterin bezeichnet und trainiere Pferde, welche für deren Besitzer bereits als verloren galten.

Heute bin ich 30 Jahre jung und fühle mich in der Kommunikation mit Tieren am wohlsten. In meinen Augen kann die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd mit gegenseitigem Respekt ein Vorbild für das Menschliche miteinander sein.



Thomas

Thomas

Thomas ist ein wichtiger Bestandteil des Teams. Er ist hilfsbereit und greift allezeit unter die Arme. Wenn Not am Mann ist, kommt Thomas immer zur Stelle. Neben seinen alltäglichen und wichtigen Aufgaben ist er für jeden Spaß zu haben.

Thomas ist für die Verpflegung der Tiere zuständig und kümmert sich jeder Zeit um ihr Wohlbefinden.

Er ist 30 Jahre jung und hatte vor 3D Reitspaß keinerlei Pferdeerfahrung. Dies änderte sich schnell und mittlerweile hilft er auch beim Umgang mit jungen Pferden.



Tabea

Tabea – Die Reitlehrerin

Hallo! Ich bin Tabea, 18 Jahre alt, besitze ein eigenes Pferd und bin zudem im Besitz des Reitabzeichen 4. Viele Reitlehrer haben meine reiterliche Laufbahn seit mittlerweile 14 Jahren geprägt und nach einer Zeit habe ich gemerkt, dass das Springreiten mir am meisten liegt und Spaß macht. Die Dressur ist natürlich trotzdem ein ständiger Begleiter und muss auch in den Köpfen eines jeden Springreiters bei der täglichen Arbeit verankert bleiben.

Freiarbeit mit Zirkuslektionen bzw sogar nur mit Halsring reiten sind für mich in der Arbeit mit den Pferden nach einer gewissen Zeit des Vertrauenaufbaus auch gerne gesehen. Somit biete ich einen rundum abwechslungsreichen und flexiblen Unterricht an, den man jedem Leistungsstand und Alter anpassen kann.

Ich bin kein Unmensch und man kann mit mir alles besprechen oder noch 10 mal nachfragen, wenn man was nicht verstanden hat, einem etwas auf dem Herzen liegt oder man schon immer mal etwas ausprobieren wollte.

Ich freue mich auf euch!